„ANTIFA ACTION DAYS“ vom 12. – 14. September in Osnabrück

Wir laden euch dazu ein, in der nächsten Woche, an den „ANTIFA ACTION DAYS“, unter dem Motto „Rassismus bekämpfen – Nazistrukturen zerschlagen!“, in Osnabrück teilzunehmen. Die Aktionstage bestehen aus Vortrag, Workshop und Demonstration zu den Themen Rechtshilfe für Antifaschist_Innen und Rassismus in der Gesellschaft.

Hier gibt es die vollständige Programmübersicht:

Programm für die „ANTIFA ACTION DAYS“ vom 12. – 14. September in Osnabrück:

12.09.13, 19.30h – „Rechtshilfevortrag“
Bullen können auf Demonstrationen ein ungemeiner und zusätzlicher Stressfaktor sein. Wenn sie dann auch noch in die eigene Privatsphäre eindringen wollen, wie bei einer Hausdurchsuchung, wird es sehr ungemütlich. In diesem Vortrag soll es darum gehen, worauf mensch bei einer Demonstration oder Hausdurchsuchung so alles achten sollte, welche Rechte er/sie hat und welche Vor-und Nachbereitungen unternommen werden sollten.
Start: 19.30 Uhr
Ort: SubstAnZ Osnabrück
Referent_in: ÄNDERUNG: Referent_in NICHT von der Roten Hilfe Osnabrück

13.09.13, 19.00h – „Rassismus“-Workshop
Bürgerlicher Rassismus -Wes‘ Geistes Kind ist Sarrazin?
Sarrazin hat grundsätzlich etwas gegen Migrant_innen, die in Deutschland leben, besonders gegen die mit muslimischem Hintergrund. Er sagt ihnen nach, mehr eine ökonomische Belastung für Deutschland zu sein, als dass sie einen Nutzen einbringen. Die Migrant_innen werden mit „ihrer“・Lebensweise für einen beträchtlichen Teil der Armut in Deutschland verantwortlich gemacht. Er sagt ihnen darüber hinaus nach, gar nicht „richtige“・Deutsche werden zu können.
Auf der Veranstaltung soll dargestellt werden, was genau Polemiker wie Sarrazin und Co. an dieser Menschengruppe auszusetzen haben und warum. Es wird der Zusammenhang von kapitalistischer Auslese und Rassismus aufgezeigt und geklärt werden und warum die etablierten Politiker_innen sich so über Sarrazin aufregten, obwohl sie wesentliche Grundüberzeugungen mit ihm wie der bürgerlichen Mehrheitsgesellschaft gemein haben. Letztlich werden diverse Kritiken näher betrachtet, die ihm inhaltlich sogar noch in die Hände spielen.
Start: 19.00 Uhr
Ort: SubstAnZ Osnabrück
Referent_in: Mit einem Referenten von den Gruppen gegen Kapital und Nation

14.09.13, 14.00h – „DON‘T STOP MOVING – Rassismus bekämpfen, Nazistrukturen zerschlagen!“– Demo
Aufruf und weitere Infos hier

14.09.13, 18.00h – „DON‘T STOP MOVING“ – AfterDemoParty
Start: ab 18.00 Uhr
Stage: 20.00 Uhr
Preis: 5€ Soli-Eintritt
mit:
13th-House (Hip-Hop aus Osnabrück)
Soundcloud: 13th-House
Kopfkino (Punk aus Bielefeld)
kopfkinopunks.blog.de
100blumen (Eltro-D‘nD-Punk aus Düsseldorf)
www.100blumen.com
DJ-Callisto (Drum & Bass aus Berlin)
Soundcloud: DJ-Callisto

Für dich! Für euch! Für uns!
Jugendantifa Kreis Osnabrück